• Pilar

Ein Stups zu einem gesunden Lebensstil



Süßer, bunter, größer, fettiger. Dem zu widerstehen fällt vielen Kindern schwer. Ständig nein sagen, kann man aber auch nicht. Wie auch, wenn sie einen mit ihren großen Kulleraugen so lieb bitten nur noch ein kleines Stück Schokolade zu essen? Aber was kannst du dagegen tun?


Das sogenannte Nudging kann helfen.

Als Nudging definiert man Maßnahmen die das Verhalten von Personen verändern, ohne Verbote oder finanzielle Anreize. Man „stups“ sie also zu einem gewünschten Verhalten an.

Das Nudging kommt immer mehr in deutschen Mensen an. Aber bereits zu Hause kannst du deine Kinder zu einem gesünderen Ernährungsverhalten anstupsen.


Dabei gibt es verschiedene Formen. Am effektivsten sind verhaltensorientierte Nudges. Darunter zählt zum Beispiel Obst und Gemüse immer bereit zu stellen oder Portionsgrößen klein zu halten.

Da es so viele verschiedene Nudges gibt, haben wir dir einen Guide geschrieben. Aus dem kannst du dir die Nudges raussuchen, die am besten zu euch und eurem Alltag passen.


Klessens Nudgingguide für Eltern
.pdf
Download PDF • 345KB


Quelle: Cadario, R., & Chandon, P. (2019). Which healthy eating nudges work best? A meta-analysis of field experiments. Marketing Science

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
pineapple small.png
Cloud1.png
Bubbles_Apple.png